„Banal und städtebaulich absolut misslungen“ – Manuel Herz fordert Abbruch des Biozentrums

0

Es kommt selten vor, dass sich Architekten in der Öffentlichkeit gegenseitig kritisieren. Was in einer lebendigen Demokratie durchaus wünschenswert wäre, gehört bislang nicht zum Knigge der Architekturzunft. Umso denkwürdiger ist die prägnant-provokative Stellungsnahme von Manuel Herz in der NZZ zum neuen Biozentrum in Basel, das sich derzeit im Bau befindet und 2019 eröffnet wird. Herz kritisiert darin den Neubau vom Zürcher Büro Ilg Santer Architekten als „sehr banal und städtebaulich absolut misslungen.“ Und legt sogleich einen obendrauf: Der Turm sei seiner Meinung nach „viel zu plump, breit und unelegant.“ Die Kritik gipfelt in der unverhohlenen Forderung nach dem vorzeitigen Abriss. Der Bau soll – wenn es nach Herz geht – noch bevor er in Betrieb genommen wird „am besten sofort wieder abgerissen werden.“

Neubau Biozentrum von Ilg Santer Architekten © Architektur Basel

Neubau Biozentrum von Ilg Santer Architekten © Architektur Basel

Das ist natürlich eine absurde Forderung – und von Herz wohl kaum ernst gemeint. Es ist eher ein Wink mit dem rhetorischen Zaunpfahl an Behörden und Mitglieder von Wettbewerbsjurys, die städtebaulichen Fragen bei Grossbauten gegenüber den funktionalen und ökonomischen Aspekten in Zukunft höher zu gewichten. Dem neuen Biozentrum weht jedenfalls ein rauer Wind entgegen. Es ist fraglich, ob es von der Basler Bevölkerung je ins Herz geschlossen wird.

Auf unserer Facebookseite läuft seit Sonntag eine Umfrage, ob das Biozentrum höher und schlanker hätte gebaut werden sollen. Das Resultat scheint eine eindeutige Sache zugunsten der eleganteren Proportionen zu werden. Die Umfrage dauert noch bis Ende Woche.

UMFRAGE Hätte das neuen Biozenturm höher und schlanker sein sollen?… im Bewusstsein, dass es dafür zu spät ist,…

Gepostet von Architektur Basel am Samstag, 12. Mai 2018

Quelle: http://www.nzz.ch/feuilleton/manuel-herz-verhandelt-den-alt-und-neubau-des-biozentrums-der-universitaet-basel-ld.1382352

Teile diesen Beitrag!

Comments are closed.