Droschkenanstalt Settelen von Georg Stamm | Basler Baukultur entdecken. No 65

0

Die aufstrebende Droschkenanstalt Settelen liess sich ein Fuhrparkgelände auf einem ganzen Strassengeviert einrichten – eine logistische Herausforderung für die Firma Stamm, die hier nicht nur für ein repräsentatives
Hauptgebäude am Eingang sondern auch für Ställe für 170 Pferde, für Remisen, Werkstätten, Lager, eine Waage, Unterkünfte für Angestellte und Sanitäranlagen zu sorgen hatte. Die Architekten griffen beim Hauptgebäude auf mittelalterliche Reminiszenzen wie bei der Pauluskirche sowie auf Elemente des Fachwerkbaus zurück und kombinierten sie auf eine Art und Weise, die an ländliche Hofanlagen erinnert, wie sie sich nach dem ersten Weltkrieg im Städtebau verbreiteten.

________________________________________
Funktion: Droschkenanstalt
Adresse: Türkheimerstrasse 17
Bauzeit: 1906–1907
Architekt: Georg Stamm

Quelle: Faltblatt „Baukultur entdecken“ / Schweizer Heimatschutz
Text & Bild: © Rose Marie Schulz-Rehberg

Teile diesen Beitrag!

Comments are closed.