Häuserzeile Steinenring von Georg Stamm | Basler Baukultur entdecken. No 55

0

Die Baufirma Stamm war am Bau der Pauluskirche wesentlich beteiligt. Sie hatte in dieser Gegend schon länger ihren von Jakob Stamm begründeten Sitz und auch viel Terrain erworben. Bis zum Beginn des ersten Weltkrieges war die Firma hier der wichtigste Bauherr und bebaute ganze Strassenzüge. Nach dem Rückzug des Vaters wurde sie von den Brüdern Georg und Rudolf Stamm weitergeführt, wobei Georg vor allem für die Entwürfe zuständig war. Er griff in dieser Einfamilienhauszeile manche für die Pauluskirche charakteristischen Formulierungen auf; so dominiert deutlich der Rundbogen – aber die Fassaden wurden auch durch Rückgriffe auf das Formenvokabular der Renaissance, des Barocks, ja sogar des Fachwerksbaus angereichert. Wie bei einem Baukasten finden sich gleiche Elemente in unterschiedlichen Kombinationen, so dass jedes Haus einen individuellen Charakter aufweist. Die von schmiedeeisernen Jugendstilzäunen begrenzten Vorgärten bilden zusätzlich eine optische Klammer.

________________________________________
Funktion: Wohnhäuser
Adresse: Steinenring 40 – 60
Bauzeit: 1902–1904
Architekt: Georg Stamm

Quelle: Faltblatt „Baukultur entdecken“ / Schweizer Heimatschutz
Text & Bild: © Rose Marie Schulz-Rehberg

Teile diesen Beitrag!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Powered by themekiller.com