Herrschaftliches Wohnen im einstigen Villenquartier | Basler Baukultur entdecken. No 5

0

Heute entdecken wir hochstehende Baukultur im Gellert: Die augenfälligsten Merkmale dieses fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses sind die verhaltene Zickzack-Flucht der Fassade, der kraftvolle plastische Akzent der freihängenden Dachblende und der Materialkontrast zwischen dem Sichtbeton und den anthrazitfarbenen
Fliesen.

Durch die unterschiedliche Ausführung der plastischen Details erhalten die gleichwertigen Fassaden eine unterschiedliche Rhythmisierung. Das 75m lange und 25m hohe Gebäude gehört zu den wenigen aus der Gesamtproduktion jener Zeit herausragenden Mehrfamilienhäusern. Zum Hauptbau mit 5- und 6-Zimmerwohnungen sowie zwei freistehenden Penthousewohnungen auf der Dachterrasse gehört ein Annexbau mit 2- und 3-Zimmerwohnungen im Süden.

________________________________________
Funktion: Mehrfamilienhaus
Adresse: Lindenweg 1–7
Bauzeit: 1963
Architekt: Burckhardt Architekten

Quelle: Faltblatt „Baukultur entdecken“ / Schweizer Heimatschutz
Foto: © Bruno Thüring (Denkmalpflege Basel-Stadt)

Teile diesen Beitrag!

Comments are closed.