Morger Partner gewinnen Wettbewerb für neuen Kindergarten in Riehen

0

Das Projekt „vita hortus“ von Morger Partner Architekten und bbz bern gmbh wurde vom Preisgericht als Sieger für den Neubau des Kindergartens am Siegwaldweg ausgewählt. Die Wettbewerbsausstellung mit allen Projektbeiträgen dauert vom 18. September bis 5. Oktober im Gemeindehaus Riehen.

Doppelkindergarten Siegwaldweg in Riehen © Morger Partner

Situationsplan © Morger Partner

Der bestehende Kindergarten am Siegwaldweg ist für die Anforderungen der neusten Schulreform zu klein. Der bestehende Kindergarten auf dem Grundstück Siegwaldweg 9 in Riehen soll deshalb abgebrochen und stattdessen ein Neubau mit einem Doppelkindergarten errichtet werden. Als Ergänzung des Raumangebots für die Kindergärten und allenfalls als Drittnutzung ist ein Mehrzweckraum vorgesehen.

Doppelkindergarten Siegwaldweg in Riehen © Morger Partner

Erdgeschoss mit Ereweiterung © Morger Partner

Dem Entwurf von Morger Partner gelang es, diese Vorgaben in einen stimmigen architektonischen Entwurf umzumünzen: Der eingeschossige Doppelkindergarten am Siegwaldweg liegt in einem typischen Wohnquartier in Riehen. Entlang der Baulinie umfasst eine Haus-Mauer aus erdfarbenen Stampfbeton den in einer Holzkonstruktion geplanten Baukörper und zeichnet den Kronenumfang der beiden bestehenden geschützten Bäume nach, die so zu einem prägenden Gestaltungselement werden. „Im Zentrum entsteht ein in sich geschützter, zusammenhängender Freiraum, der die Koexistenz von lebendigen Kindern und ruheliebenden Erwachsenen im Quartier gewährleistet“, beschreiben die Architekten Morger Partner ihren Entwurf.

Doppelkindergarten Siegwaldweg in Riehen © Morger Partner

Doppelkindergarten Siegwaldweg in Riehen © Morger Partner

„Der Projektvorschlag besticht durch den unerwarteten Umgang mit den Zonenvorschriften und der daraus resultierenden starken Idee. Die Jury würdigt die Einfachheit des Konzeps, die identitätsstiftende Ausstrahlung des Gebäudes, sowie den überzeugenden Umgang mit der Etappierung“, lobt die Jury.


Projektwettbewerb im selektiven Verfahren
Auftraggeber: Einwohnergemeinde Riehen

GF: 589 m²


Ausstellung: 18. September – 5. Oktober 2018 im Gemeindehaus Riehen
werktags 8–12 Uhr, 14–16:30 Uhr

Teile diesen Beitrag!

Comments are closed.