Beer+Merz Architekten: Umbau eines alten Mehrfamilienhauses

0

Das kleine Mehrfamilienhaus aus dem Jahre 1879 liegt an einer verkehrsberuhigten Strasse unmittelbar neben dem historischen Zentrum Basels. Obwohl das Gebäude nicht denkmalgeschützt ist, wurden die vorhandene Struktur und seine Erscheinung im Strassenzug als erhaltenswert betrachtet. Die Erweiterung um ein zusätzliches Wohngeschoss sollte dieser Haltung entsprechen.

Dem Knick des Mansardendachs folgend, gliedern sich drei schwach geneigte Schleppgauben in das Fassadenbild ein. Hofseitig wurde das Haus bereits beim letzten Umbau 1946 durch einen Anbau im Erdgeschoss ergänzt. Die durch die gestaffelten Terrassen geprägte Gartenfassade wurde nun um eine Attika erweitert, welche sich entsprechend zurückhaltend in das Fassadenbild einfügt.

Durch den sorgfältigen Umbau entstanden im Innern zwei Wohnungen, in denen die strassenseitig liegenden Zimmer in ihrer ursprünglichen Materialisierung erhalten geblieben sind. In den umgebauten Zonen im Erdgeschoss und dem neuen Dachgeschoss wurden zwei grosszügige Wohn-, Koch- und Essbereiche eingerichtet, die einem zeitgemässen Umgang mit Raum und Material entsprechend den Bestand auf eine eigenständige und deutlich ablesbare Art ergänzen.

mehr Informationen: www.beermerz.ch

 

Teile diesen Beitrag!

Comments are closed.